Hobbyrunde 2014 - Damen-Doppel

Spiele und Terminänderungen

Mi., 18.6. 18 Uhr, bei Olympia

Heide, Lioba, Thea, Marion B., Elke, Lydia

Mi., 2.7., 18 Uhr, Heimspiel gegen Immenhausen

Heide, Bärbel, Thea, Elke, Karin A., Marianne

Ersatz:

Marion B., Kristina, Sandra König, Lydia

Di. 15.7., 18 Uhr, Heimspiel gegen Grebenstein

Lioba, Thea, Elke, Karin A., Marion, Heide

Do., 14.8. in Lohfelden

Lioba, Thea, Marion B., Elke, Karin, Kristina

…………………………………………………………………………………….

Am 18.06. haben wir gegen Olympia gespielt. Es wurde von uns 2 : 1 gewonnen.

Hier die einzelnen Ergebnisse:

Hesse, P. / Burger            :              Klinge / Alheit         2 : 6        6 : 2        0 : 1

Böse / Hesse, E.               :              Siemon / Meyer      6 : 1        6 : 4

Gutbier, V. / Gutbier, G.     :              Brunner / Günther  1 : 6        1 : 6

Viele Grüße

Elke

ST Lohfelden – FSV Dörnhagen 2:1

Der Tag fing nicht besonders gut an. Gegen 9 Uhr musste eine Spielerin aus Krankheitsgründen absagen. Knappe 2 Stunden später sollte gespielt werden. Was nun? Als Ersatz stand zum Glück Heide Günther zur Verfügung. Somit konnte das 4. und letzte Spiel in der Hobbyrunde zumindest mit voller Besetzung stattfinden.

Wie so oft in dieser Saison fehlte allerdings das letzte Quentchen zum Erfolg. Das 2. Doppel mit Marianne Kranz und Elke Siemon konnte gewonnen werden, die anderen 2 mussten an Lohfelden abgegeben werden.

Die Spiele im Einzelnen:

Brandweiner / Sippel :  Alheit / Meyer                     6:1       6:3

Hoppe / Schmidt       :  Kranz / Siemon                  3:6       3:6

Schneier / Maiwald     :  Ackermann / Günther         6:3       6:4

Damit ist die Hobbyrundensaison für die Damenmannschaft zu Ende gegangen. Leider dieses Jahr nicht besonders erfolgreich. Dies lag teilweise daran, dass die besten Spielerinnen verletzt waren, was sich natürlich bei den Spielen bemerkbar machte. Sie konnten von den anderen leider nicht ersetzt werden. Auf in die nächste Saison, sie kann nur besser werden!

Beide Mannschaften in Lohfelden auf der Tribüne.
Gemeinsames Zusammensetzen nach den Spielen.

TSG Niederzwehren – FSV Dörnhagen 2:1

Leider konnte auch das 3. Spiel der Hobbyrunde von unserer Damenmannschaft nicht gewonnen werden. In allen drei Doppeln wurde der erste Satz abgegeben. Unsere Mannschaft gab allerdings nichts verloren und konnte den 2. Satz jeweils für sich entscheiden. So wurden alle Spiele im Match-Tiebreak entschieden. Bei zweien hatten wir Pech, bei einem war uns das Glück hold

Die Spiele im Einzelnen:

Mangold / Maybaum :           Kranz / Alheit                       6:3       0:6       1:0

Zeidler / Rehtmann  :           Brunner / Ackermann            6:2       2:6       0:1

Hose / Proff            :           Siemon / Meier                      6:3       2:6       1:0

Danach ging man zum gemütlichen Teil über. Es wurde sich im Dreschkasten (Restaurant) zusammengesetzt, gegessen und geschnuddelt.

v.l.n.r.: Thea Alheit, Marianne Kranz, Pia Maybaum, Eri Mangold
v.l.n.r.: Elke Siemon, Petra Proff, Elke Hose, Lydia Meier
v.l.n.r.: Marion Brunner, Karin Ackermann, Stefanie Zeidler, Marie Rethmann

FSV Dörnhagen – TSW Grebenstein 0:3

Das 2. Spiel verlief für die Dörnhagener Hobby-Spielerinnen sehr schlecht. Sie verloren mit 0:3. Da nur Doppel gespielt werden, waren drei Spiele angesagt. Das 1 Doppel (Marion Brunner und Elke Siemon) wurde etwas unglücklich im Match-Tiebreak (8:10) verloren.

Das nächste Spiel findet am 12. Juli in Niederzwehren statt. Vielleicht hat die Mannschaft dann mehr Glück und gewinnt ihr erstes Spiel.

Dörnhagen v.l.n.r.: Marion Brunner, Elke Siemon, Karin Stier, Ingrid Auth, Marianne Kranz, Thea Alheit.
Die Gastmannschaft aus Grebenstein.

FSV Dörnhagen – TC-GW Immenhausen 1:2

Das 1. Spiel verlief für die Dörnhagener Hobby-Spielerinnen leider nicht sehr erfolgreich. Sie verloren mit 1:2. Da nur Doppel gespielt wird, waren drei Spiele angesagt. Das 2. und 3. Doppel wurde verloren. Das 3. Doppel etwas unglücklich im Tiebreak bis 10.

Das nächste Spiel ist wieder ein Heimspiel und findet am 14. Juni um 17 Uhr auf der Tennisanlage in Dörnhagen statt.

Dörnhagen v.l. Elke Siemon, Marion Brunner, Iris Alter, Karin Ackermann, Heide Günther. Es fehlt Lydia Meier.
Die Gastmannschaft aus Immenhausen.

Nach den anstrengenden Spielen (es war sehr heiß) sitzen die Gäste und Gastgeberinnen in gemütlicher Runde beim Schnuddeln, Essen und Trinken. Gegen 21 Uhr traten die Gäste die Heimreise nach Immenhausen an.